Business & Life Coaching

München Parkstadt Schwabing

Business & Life Coaching

München Parkstadt Schwabing

Neuro-Linguistische Programmierung (NLP)

Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) stellt eine effektive Technik dar, Kommunikation und Handlung in gewünschte Bahnen zu lenken. Das Konzept beruht auf der Erkenntnis, dass bereits während der Kindheit unbewusst „Programme“ erlernt wurden und diese verantwortlich für unser Fühlen, Reden und Handeln sind. Nun sind NLP-Experten der Ansicht, dass diese Programme quasi „umgeschrieben“ werden können und das eben mittels bestimmter Techniken. Menschen, welche beruflich viel mit dem Thema Kommunikation zu tun haben, nutzen diese Techniken besonders gerne. Robert Dilts gilt dabei als einer der bekanntesten Begründer des NLP. Weiterhin wird diese Technik als eine Art System betrachtet, mit welchem die subjektive Erfahrung untersucht werden kann. Wer mit anderen Menschen über ein bestimmtes Thema diskutiert, wird schnell feststellen, dass es die eine Ansicht, also eine allgemeingültige Wahrheit nicht geben kann. Die vorherrschende subjektive Meinung wird bestimmt von der eigenen Wahrnehmung, welche eine Situation entsprechend „einfärben“ kann.

NLP Anwendungsgebiete

Neuro-Linguistische Programmierung untersucht die individuell wahrgenommene Erfahrung mittels einer stimmten Struktur. Dabei werden Muster und vor langer Zeit einprogrammierte Verhaltensweisen untersucht. Hier geht es vor allem um die Kommunikation zwischen Sprache und Gehirn. Gehirn steht dabei den Begriff Neuro und die Sprache für Linguistik. So wie das Fühlen und Verhalten die Sprache beeinflusst, so kann die Sprache auch das Fühlen und Verhalten beeinflussen. Doch von selber kommen kaum neue Impulse oder Anreize, doch wer genau nach Konzept vorgeht, kann diese Tatsache geschickt für sich und seine Fähigkeiten gezielt nutzen. Insgesamt vereint die Neuro-Linguistische Programmierung ausgesuchte Strategien der Psychotherapie, der Hypnose und Erziehung. Wirtschaft und Rechtswesen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die NLP-Glaubenssätze sind grundsätzlich positiv geprägt. Nicht alle Grundannahmen konnten bisher wissenschaftlich bewiesen werden. Dabei bestreiten die meisten Menschen jedoch nicht, dass die Wahrnehmung eines Menschen durch eine Art Filter entsteht. Es geht also nicht um die eine Realität, sondern um die subjektive und die äußere Realität. Wie jemand auf äußere Umstände reagiert und wo er hier den Fokus setzt, ist entscheidend für Wahrnehmung und letztendlich auch für die Lebensqualität.

Annahmen und Grundsätze

Menschen handeln und fühlen aus ihrer subjektiv erlebten Realität heraus. Körper und Geist stellen Teile des kybernetischen Systems dar. Dabei interagieren sie ständig und beeinflussen sich. Zahlreiche Verhaltensweise sind deshalb so wichtig, weil sie kontrolliert werden können. Dabei stehen bestimmte Techniken zur Verfügung. Für jedes Verhalten gibt es eine Ursache, zudem stellt das Ergebnis von Kommunikation ein bestimmtes Feedback dar. Fehler oder Versagen kommen nicht vor, es gibt nur Entwicklung. Wenn ein Mensch bestimmte Dinge lernen kann, lässt sich darauf schließen, dass dies für alle Menschen gilt. Jeder Mensch kann sich daher in eine gewünschte Richtung hin verändern, da alle Ressourcen vorhanden sind. Die genannten Grundannahmen werden seitens NLP nicht als die eine Wahrheit ausgegeben, jedoch sollen diese Aussagen einfach nützlich und daher effektiv sein. Da sie nicht allgemein gültig dargestellt werden, können sie durchaus auch noch ergänzt werden oder bei Bedarf auch individuell verändert.

Business & Life Coaching

Matthias Weber
Parkstadt Schwabing

WEBER Group GmbH

Wilhelm-Wagenfeld-Str. 16
D-80807 München

Kontakt

Telefon +49 (0)89 1229 5387
mail@matthiasweber.coach

Vernetzen

Xing
LinkedIn